AGB

 

AGB

 

Kinder-Kleidertraum
Inhaber Daniela Strnad-Dombrowski
Hauptstraße 84
D-45219 Essen

Tel.: 02054-96 96 980
Fax: 02054-96 96 979
Email: info@kinder-kleidertraum.de

USt.ID:  DE276408100
Web: http://www.Kinder-Kleidertraum.de

 

 

§ 1 Allgemeines

 

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte gegenwärtige und zukünftige Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer (Kinder-Kleidertraum) und dem Käufer. Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers werden nicht Vertragsbestandteil. Sämtliche Vereinbarungen haben schriftlich zu erfolgen. Dies gilt auch für Nebenabreden und Zusicherungen sowie für nachträgliche Vertragsabänderungen. Technische Änderungen im Sinne eines technischen Fortschritts bleiben vorbehalten. Änderungen in Form, Farbe und Gewicht bleiben im Rahmen des zumutbaren vorbehalten.

  

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

2.1 Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
2.2 Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons "BESTELLUNG SICHER SENDEN" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt jedoch erst mit Lieferung der Waren zustande. 

§ 3 Preise


Die angebotenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und werden zu dem am Tag der Bestellung (Datum) gültigen Preis berechnet. Preisänderungen der bestellten Waren sind nur zulässig, wenn sich die gesetzliche Mehrwertsteuer erhöht. Sofern im Online-Angebot des Verkäufers nicht ausdrücklich etwas anderes erwähnt ist, beziehen sich die Preise auf die jeweiligen abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, nicht jedoch auf Inhalt, Zubehör oder Dekoration.

  

§ 4 Zahlung


Die Lieferung erfolgt nur nach Vorkasse durch Überweisung oder Paypal.

 

§ 5 Lieferung und Kosten                                                                                                 


5.1. Lieferung

Die genannten Liefertermine und Lieferfristen sind unverbindliche Angaben. Höhere Gewalt oder bei dem Verkäufer oder dessen Lieferanten eintretende  Betriebsstörungen oder Verzögerung bei der Zollabfertigung kann es verhindern, dass der genannte Liefertermin eingehalten werden kann.

Sollte die Lieferung durch höhere Gewalt unmöglich sein, berechtigt dies den Verkäufer vom Vertrag zurückzutreten, bereits geleistete Zahlungen werden dem Käufer umgehend zurückerstattet.

 

5.2. Versandkosten

5.2.1 Innerhalb Deutschlands fallen Versandkosten in Höhe von 7,00 Euro an. Innerhalb Deutschlands fällt eine Nachnahmegebühr in Höhe von 6,00 Euro zusätzlich zu den Versandkosten an.

5.2.2 Innerhalb Europa (Zone1) ist eine Nachnahmelieferung möglich. Die Nachnahme-Kosten betragen, inkl. Versand, 23,00 Euro. (Zone 1: Belgien, Bulgarien, Dänemark (außer Färöer, Grönland), Estland, Finnland (außer Ålandinseln), Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements), Griechenland (außer Berg Athos), Großbritannien (außer Kanalinseln), Irland, Italien (außer Livigno und Campione d'Italia), Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande (außer außereuropäische Gebiete), Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta + Melilla), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern/Republik (außer Nordteil)

5.2.3 Sollten Sie sich innerhalb Europa (Zone1) für eine Vorkassenzahlung durch Überweisung oder per Paypal entscheiden, so entstehen Ihnen Versandkosten in Höhe von 19,00 Euro.

5.2.4 Teillieferungen bleiben vorbehalten. Die durch Teillieferungen entstehenden Mehrkosten trägt der Verkäufer.

5.2.5 Bei nicht angenommenen Nachnahmeversandpaketen werden dem Kunden Kosten für den Versand der Nachnahme in Höhe von 11,00 Euro in Rechnung gestellt.

 

§ 6 Rücksendekosten

 

Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht nach Ziffer 7 der AGB Gebrauch, so hat er die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat.

 

  

§ 7 Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Kinder-Kleidertraum
Inhaber Daniela Strnad-Dombrowski
Hauptstraße 84
D-45219 Essen
Fax: 02054-96 96 979
Email: info@kinder-kleidertraum.de

Widerrufsfolgen

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitigen empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werde. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufsbelehrung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 Das Widerrufsrecht besteht nicht für:

Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 8 Gewährleistung

 

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt


Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Kinder-Kleidertraum. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Kinder-Kleidertraum nicht zulässig.  

 

§ 10 Datenschutzerklärung

 

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) von uns gespeichert und verarbeitet.

Ihre Daten werden ab dem Warenkorb in unserem Shop durch SSL 128 gesichert.

Bei einer Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre E-Mail Adresse zum Zwecke der Werbung und Marktforschung bis zur Abmeldung von unserem Newsletter.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an info@kinder-kleidertraum.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

 

Kinder-Kleidertraum
Inhaber Daniela Strnad-Dombrowski
Hauptstraße 84
D-45219 Essen
Fax: 02054-96 96 979
Email: info@kinder-kleidertraum.de

 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

 

Dieser Hinweis erfolgt entsprechend den Vorschriften des § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

 

Cookies:

 

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

 

§ 11 Schlussbestimmungen

 

Für diese Geschäftsbedingungen sowie die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 
 

§ 12 Salvatorische Klausel – Gerichtsstand

 

12.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages zwischen dem Verkäufer und dem Käufer einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich hierin eine Lücke befinden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

12.2. Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz vom Verkäufer.